Zum Adventsgewinnspiel

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

TV-Tipp

100 Jahre Traktor: Landmaschinen und ihre Geschichte

Menschen begutachten einen alten Traktor
am Montag, 27.12.2021 - 09:20 (Jetzt kommentieren)

Eine Reportage beschäftigt sich am Dienstag mit der Geschichte des Traktors. Es geht auf Zeitreise durch die Welt der Landmaschinen.

Am Dienstag, den 28. Dezember 2021, beschäftigt sich eine Reportage im SWR Fernsehen ab 20:15 Uhr mit dem Traktor und seiner Geschichte.

Die NDR-Koproduktion "100 Jahre Trecker" besucht Hersteller sowie Besitzer und bietet exklusive Einblicke in oft privates Archivmaterial. Für Unterhaltung sorgt zudem jede Menge Traktor-Action.

Lanz Bulldog revolutioniert die Landwirtschaft

Es begann 1921, als der erste "Lanz Bulldog" die Weiten der Äcker erblickte. Inzwischen ist ein ganzes Jahrhundert vergangen und Trecker, Schlepper und Traktoren haben die Landwirtschaft revolutioniert.

Grund genug, nach 100 Jahren in den Rückspiegel zu schauen und die technischen Entwicklungen des Jahrhunderts Revue passieren zu lassen, so der SWR.

Einstige Traditionsmarken: Traktoren von Stihl, Bautz und Hanomag

Egal ob Trecker-Oldtimer von Porsche oder aufgemotzter Renn-Trecker: Die hundertjährige Geschichte der Trecker-Entwicklung lädt ein auf eine Reise durch die Zeit mit bewegenden Geschichten von Fans und Fahrern, von Entwicklern und Ingenieuren. So geht es auf eine historische Fahrt zu den Treckern aus dem Hause Stihl, Bautz oder Hanomag.

Dass der Untergang dieser einstigen Traditionsmarken für Traktoren noch lange nicht das Ende für die vierrädrigen Kraftpakete bedeuten sollte, zeigen Besuche bei den aktuellen Platzhirschen auf dem Acker sowie bei ihren Freunden in vielen kleinen und großen Schrauber-Werkstätten.

Traktor-Fussball und Co.: Freizeitspaß und Leidenschaft

Dass Traktoren sich sogar zum Freizeitspaß eignen, zeigen außerdem Trecker-Fußball oder Renn-Trecker, die mit bis zu 120 Kilometern pro Stunde über die Piste knattern. Dabei sind aber auch wahre Unikate wie der Trecker von Linus, der trotz Querschnittslähmung die Freiheit, auf dem Bock zu sitzen, nicht aufgeben wollte.

Eine Zeitreise in Spielfilmlänge, zu sehen am Dienstag, 28. Dezember 2021, 20:15 Uhr im SWR Fernsehen. Bereits ab 21. Dezember 2021 gibt es die Sendung als Vierteiler à 30 Minuten in der ARD Mediathek.

Mit Material von SWR Fernsehen

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...