Login
Missgeschick

1.000 Liter Gülle auf Straße ausgelaufen

lpx_Fass-Gülle-fahren
am Dienstag, 21.08.2018 - 10:21 (Jetzt kommentieren)

Ein Landwirt bemerkte nicht, das Gülle aus seinem Fass lief. So verteilte er unbeabsichtigt 1.000 Liter Gülle auf der Straße.

Ein defekter Vorschieberiegel an einem Güllefass bescherte den Anwohnern von Wildenheid in Bayern eine stinkende Überraschung. Der Landwirt merkte nicht, dass sein Güllefass auslief, und verteilte somit den Inhalt seines Fasses auf der Hauptstraße. Auf einer Strecke von 500 Metern ergossen sich 1.000 Liter Gülle auf die Straße, schätzt der Bauhofleiter. Er und seine Mitarbeiter mussten die Straße reinigen. Diese war währenddessen komplett gesperrt.

Mit Material von Neue Presse

Gras, Gülle und viel Technik: Landwirtschaft im grünen Osten Kanadas

Gras, Gülle und viel Technik: Landwirtschaft im grünen Osten Kanadas

am Montag, 28.05.2018 - 07:00

Die Regionen Québec und Ontario im Osten Kanadas sind auf Milchwirtschaft und Grünland ausgerichtet. Die Betriebsgrößen sind mit deutschen Verhältnissen vergleichbar, die Arbeitsweisen unterscheiden sich deutlich. Die Agrarfilmemacher Jörn und Tammo Gläser waren vor Ort.

aPLUS - Exklusiv für Abonnenten
Liebe Leserin, lieber Leser,

dieser Exklusivinhalt ist für agrarheute-Abonnenten sichtbar. Um den Inhalt zu sehen, loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich bitte.

agrarheute

Wenn Sie kein agrarheute-Abonnent sind, können Sie hier kostenlos Probeausgaben von agrarheute bestellen. Sie haben damit sofort Zugriff befristet für 30 Tage auf alle Exklusivbereiche.

Registrieren

Ich habe bereits ein agrarheute-Abo und möchte mich kostenlos registrieren.
Als Abonnent kostenlos registrieren
Ich habe noch kein agrarheute-Abo und möchte mich registrieren und kostenlose Probeausgaben bestellen.
Registrieren Icon

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...