Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Mecklenburgische Seenplatte

120.000 Euro Schaden durch Stallbrand in Bütow: Tiere gerettet

Den Stallbrand in Bütow konnte die Polizei löschen. Der Sachschaden ist hoch, aber die Tiere leben.
am Mittwoch, 17.08.2022 - 11:25 (Jetzt kommentieren)

Am Montagabend (15.08) ging ein Stall in Bütow im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte in Flammen auf.

Am Montagabend fing ein Stall in Bütow in Mecklenburg-Vorpommern Feuer. Der Brand wurde anscheinend durch einen technischen Defekt eines Traktors ausgelöst.

Die Feuerwehr löschte den Brand. Außerdem konnten die Tiere, die im Stall untergebracht waren, gerettet werden. Sie blieben unverletzt, wie die Polizei mitteilte.

Der Sachschaden ist hoch. Denn das Feuer zerstörte einen Teil der Fotovoltaikanlage, die auf dem Dach des Stalls angebracht war. Die Polizei schätzt den Schaden auf eine Höhe von circa 120.000 Euro.

Mit Material von dpa

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...