Login
Schafsriss

16 Schafe gerissen: War es der Wolf oder ein Hund?

Thumbnail
Katharina Krenn, agrarheute
am
09.06.2017

Im Oberharz wurden 16 Schafe gerissen. Ob ein Wolf oder doch ein wildernder Hund dafür verantwortlich ist, ist unklar.

In der Nacht auf Montag wurden auf einer Weide nahe Altenau im Oberharz 16 Schafe gerissen, berichtet der Norddeutsche Rundfunk (NDR). Laut Riss-Experte Ole Anders vom Nationalpark Harz scheidet der Luchs als Täter aus. Auch ein Wolf sei dem Experten zufolge unwahrscheinlich, da die Bissverletzungen untypisch für Isegrim sind.

Wiederholungstäter

Es ist nicht der erste Riss in der Oberharzer Schafsherde. Bereits letzten Herbst fielen 12 Schafe einem Raubtier zum Opfer. Anders vermutet hinter den Schafsrissen einen wildernden Hund. Erst mit der Untersuchung des genetischen Materials, das vor Ort gesichert wurde, kann der Täter mit Bestimmtheit festgestellt werden.

Mit Material von NDR

Wolfsichtungen: Der Wolf tappt in die Fotofalle

Wolf
Wolf
Wolf
Wolf
Wolf
Wolf
Wolf
Wolf
Wolf
Wolfswelpen
4 Wolfswelpen
Wolf mit Waschbär
Wölfe
Auch interessant