Zum Adventsgewinnspiel

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

26.000 Euro Schaden

18 Kubikmeter: Traktor mit Güllefass landet im Graben und läuft aus

Ein Güllefass liegt im Graben auf der Seite
am Freitag, 03.12.2021 - 05:00 (Jetzt kommentieren)

In Nordrhein-Westfalen kam es am Dienstag zum Verkehrsunfall eines Traktors mit Güllefass. Dabei entstand hoher Sachschaden.

Wie die Kreispolizeibehörde Paderborn berichtet, kam es am Dienstag bei Büren in Ostwestfalen-Lippe im Süden des Kreises Paderborn in Nordrhein-Westfalen zu einem Verkehrsunfall mit einem Traktor samt Güllefass.

Dabei entstand Sachschaden in Höhe von rund 26.000 Euro. Feuerwehr und Polizei waren im Einsatz.

Traktor kommt auf Grünstreifen: Güllewagen rutscht von Straße

Gegen 10.00 Uhr fuhr der 20-jährige Traktorfahrer mit einem 18 Kubikmeter fassenden Güllefass auf der Landesstraße 637 von Siddinghausen in Richtung Ringelstein. Etwa eineinhalb Kilometer nach Siddinghausen geriet der Anhänger nach rechts auf den Grünstreifen.

Der Güllewagen rutschte in den Graben und riss vom Traktor ab. An der Böschung kippte der Anhänger um.

Güllefass aufgerissen: Inhalt läuft in Graben

Das Güllefass wurde dabei stark beschädigt und riss auf. Der Inhalt lief infolgedessen in den Graben, erklärt die Polizei.

Außerdem entstand Flurschaden - ein Baum und Leitpfosten wurden ebenfalls beschädigt. Die untere Wasserbehörde wurde eingeschaltet und erschien vor Ort. Der Landwirt organisierte das Abpumpen der Gülle. Die Bergung des Anhängers erfolgte im Laufe des Tages. Verletzt wurde bei dem Alleinunfall glücklicherweise niemand.

Mit Material von Kreispolizeibehörde Paderborn


Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...