Login

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

18.000 Euro Schaden: 360 Strohballen in Flammen

Ballenbrand
am Montag, 15.07.2019 - 09:42

Bei einem Großbrand in Mecklenburg-Vorpommern sind am Sonntag 360 Ballen verbrannt. Nun ermittelt die Polizei zur Brandursache.

In den frühen Morgenstunden kam es gegen 01:30 Uhr in Glutzow-Hof in Mecklenburg-Vorpommern zum Ausbruch eines Brandes, wie das Polizeipräsidium Neubrandenburg meldet. Betroffen waren drei Mieten, welche auf einem Areal von circa 50 Meter mal 50 Meter lagerten.

Insgesamt etwa 360 Stroh-Rundballen gingen in Flammen auf.

18.000 Euro Schaden nach Strohballenbrand

Die Freiwilligen Feuerwehren aus der Umgebung sowie die Berufsfeuerwehr aus Stralsund waren mit 60 Einsatzkräften vor Ort im Einsatz. Personen wurden glücklicherweise nicht verletzt.  Der Kriminaldauerdienst Stralsund hat nun die Ermittlungen zur Brandursache übernommen.

Es ist ein Schaden von circa 18.000 Euro entstanden, so die Beamten.

Mit Material von Polizeipräsidium Neubrandenburg

Exklusive Bilder: Mähdrescher löst Flächenbrand aus

Brand
Brand
Brand
Brand
Brand
Brand
Traktor auf Acker