Login
Dorf und Familie

200.000 Euro Schaden: Traktordiebe stehlen Fendt Vario

Thumbnail
Eva Eckinger, agrarheute
am
13.10.2015

In Rheinland-Pfalz haben Einbrecher einen Fendt 313 Vario S4 entwendet. Auch auf andere Traktoren hatten sie es abgesehen. Es entstand ein Schaden von rund 200.000 Euro.

In der Nacht zum Montag sind unbekannte Täter in ein Lager des Raiffeisenmarktes im rheinland-pfälzischen Flammersfeld im Kreis Altenkirchen eingebrochen.
 
Wie die Polizei Altenkirchen berichtet, brachen sie in der Dunkelheit das Tor in der Siebengebirgsstraße auf. Auf dem Gelände hatten sie es dann gezielt auf neue beziehungsweise neuwertige Traktoren abgesehen.
 
So steuerten die offensichtlich fachkundigen Einbrecher ausschließlich hochwertige Maschinen der Hersteller Fendt sowie Claas an.

Wegfahrsperre geknackt

Die Traktoren waren auf dem Betriebsgelände abgestellt. Sie schafften es schließlich bei einem Fendt 313 Vario S4, die Wegfahrsperre zu knacken. Der entwendete Vorführschlepper besitzt das amtliche Kennzeichen AK-RZ 313.
 
Auch bei einigen anderen Maschinen versuchten die Diebe ihr Glück, doch scheiterten mit ihren Versuchen.

Polizei bittet um Zeugenhinweise

Wie die Polizei mitteilt, entstand eine Schadenssumme von circa 200.000 Euro.
 
Die Polizei Altenkirchen bittet nun um mögliche Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 02681/9460 oder der E-mailadresse pialtenkirchen@polizei.rlp.de.
Auch interessant