Login

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Diebstahl

300 Festmeter Holz gerodet und gestohlen

am Freitag, 29.07.2016 - 07:00 (Jetzt kommentieren)

In Brandenburg machte eine Waldbesitzerin eine ärgerliche Entdeckung. 250-300 Festmeter ihres Kiefernwaldes waren gerodet und gestohlen worden.

Im Landkreis Teltow-Fläming in Brandenburg musste eine Waldbesitzerin am Dienstagvormittag einen überraschenden Diebstahl feststellen, berichtet die brandenburgische Polizei.

Unbekannte hatten im Zeitraum zwischen 05. August vergangenen Jahres bis Montag, den 16. Mai 2016 zwischen 250 - 300 Festmeter Holz, genauer gesagt Kiefernwald, gerodet und abtransportiert. Die Besitzerin erstattete Strafanzeige.

Umfangreiche Waldarbeiten mit schweren Arbeitsmaschinen

Der gestohlene Baumbestand sei unterschiedlichen Alters. Die Eigentümerin hatte aufgrund einer Erkrankung den Diebstahl erst jetzt bemerkt, so die Beamten.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die möglicherweise etwas von den umfangreichen Waldarbeiten und dem Abtransport des Holzes bemerkt haben, bei denen auch schwere Arbeitsmaschinen zum Einsatz kamen. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Teltow-Fläming unter der Telefonnummer 03371 600-0 entgegen.

Mit Herz und Hand: Powerfrauen in der Landwirtschaft

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...