Login
XXL-Farm

365 Millionen: Milliardärin kauft weltgrößten Agrarbetrieb

Thumbnail
Eva Eckinger, agrarheute
am
10.10.2016

Für etwa 365 Millionen Australische Dollar (247 Millionen Euro) geht der weltgrößte Agrarbetrieb mit elf Millionen Hektar und 185.000 Rindern an einen neuen Besitzer. Die reichste Frau Australiens übernimmt Kidman & Co.

Seit circa eineinhalb Jahren steht der größte Agrarbetrieb der Welt, Kidman & Co., zum Verkauf. Agrarheute berichtete. Ein chinesisches Unternehmen als Besitzer des Traditionsbetriebes lehnte die australische Regierung in letzter Sekunde ab, das Geschäft wurde gestoppt.

Nun aber stehe fest, wer neuer Eigentümer von 185.000 Rindern und elf Millionen Hektar Land wird, berichtet das schwedische Fachmagazin atl.nu.

Reichste Frau Australiens

Es handle sich um eine australische Milliardärin. Mit einem Gebot von 365 Millionen Australischen Dollar (247 Millionen Euro) sollte die reichste Australierin, Minen-Milliardärin Gina Rinehart, Erfolg haben. Zwei Drittel des Betriebes gehen an Rineharts Unternehmen Hancock Prospecting. Das dritte Drittel kauft die chinesische Firma Shanghai CRED.

Rinehart und die chinesischen Unternehmer haben sich verbündet und unter dem Namen "Australian outback beef" ein Joint Venture gegründet.

Zwei Millionen Hektar Land

Die 62-jährige Milliardärin Rinehart selbst stammt aus einer Bauersfamilie, wurde aber durch Geschäfte mit Erz und Kohle reich. Schon in den vergangenen Jahren hat sie "Down Under" immer mehr Land gekauft und baut sich nun ein Agrarimperium auf. Laut Frankfurter Allgemeine Zeitung besitzt sie aktuell rund 2 Millionen Hektar Land.

Mit Material von ATL.nu, FAZ

Landwirtschaft im Outback - Auf einer Farm in Australien

Auch interessant