Login
Viehdiebstahl

500 Kühe von Weide gestohlen

Kühe auf der Weide
Thumbnail
Katharina Krenn, agrarheute
am
02.11.2016

Bei einer Viehzählung musste ein neuseeländischer Farmer fassungslos feststellen, dass 500 Kühe seiner Herde fehlten.

Wie schweizerbauer.ch berichtet ereignete sich in Neuseeland ein Diebstahl, welcher seinesgleichen sucht.  Zwischen Mitte Juli und Ende August dieses Jahres sind 500 Kühe von einer Weide im Süden Neuseelands spurlos verschwunden. Der Halter der ursprünglic 1.300 Tiere starken Herde hatte dies bei einer Viehzählung Ende August festgestellt.

500.000 Euro Schaden

In der Winterzeit werden die Tiere in Neuseeland nicht gemolken, daher hatte der Landwirt die Kühe Anfang Juli das letzte Mal gezählt. Vermutlich seien die Tiere nicht auf einmal gestohlen worden, denn dafür wären 13 Lastwagen nötig gewesen. Der Schaden des Farmers wird auf über 500.000 Euro geschätzt.

Mit Material von schweizerbauer.ch

Märchenhafte Erotik: Der Schweizer Bauernkalender 2017

Frau im Schilf
Frau mit Apfelkuchen
Frau mit Oldtimer-Traktor
Frau mit Ziegen
Frau mit Hund im Wald
Frau badet im Fluss
Nackte Frau auf schwarzem Pferd
Frau mit Ziegenbock
Frau in Getreidefeld
Frau am Kachelofen
Frau mit Alpakas
Frau im Stall
Auch interessant