Login
Flammeninferno

50.000 Euro Schaden: Sattelzug mit Strohballen in Flammen

Lastwagen mit Stroh brennt
Thumbnail
Eva Eckinger, agrarheute
am
10.07.2018

Ein Lastwagen ging in Mecklenburg-Vorpommern auf einer Bundesstraße in Flammen auf. Der mit Strohballen beladene Sattelzug brannte schnell lichterloh.

Wie das Polizeipräsidium Rostock berichtet, kam es am Montagabend gegen 20:30 Uhr auf einer Bundesstraße nahe der Ortslage Brüsewitz in Mecklenburg-Vorpommern zum Brand eines Sattelzuges. Dieser hatte Strohballen geladen und das gesamte Lastwagen-Gespann ging binnen kürzester Zeit in Flammen auf.

50.000 Euro Schaden nach Brand von Sattelzug

Nach den vorliegenden Erkenntnissen der Polizei geriet zunächst der mit Strohballen beladene Sattelauflieger aus noch ungeklärter Ursache in Brand. Die Flammen griffen von dort auf die Zugmaschine über. Der Sattelzug brannte vollständig aus.

Der Fahrer konnte sich glücklicherweise rechtzeitig retten und blieb unverletzt. Der Schaden am Fahrzeug wird auf etwa 50.000 Euro geschätzt.

Lkw mit Strohballen brennt: Straßensperrung

Während der Lösch- und Bergungsarbeiten kam es zur Vollsperrung der Bundesstraße. Die Aufräumarbeiten und die Straßensperrung dauerten bis in die Morgenstunden hinein an.

Nach den Reinigungsarbeiten wird die Prüfung der Fahrbahndecke auf mögliche Beschädigungen erfolgen. Abhängig von diesem Prüfungsergebnis wird über notwendige Folgemaßnahmen entschieden.

Mit Material von Polizeipräsidium Rostock

Felder und Maschinen unserer Leser in Flammen

Flächenbrand 2018
Maschinenbrand
Maschine brennt auf Feld
Maschinenbrand 2018
Flächenbrand auf Feld
Maschinenbrand 2018
Maschinenbrand
Abgebranntes Feld
Flächenbrand mit Maschine
Flächenbrände 2018
Traktorbrand 2018
Auch interessant