Zum Adventsgewinnspiel

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Scheunenbrand

500.000 Euro Schaden: Getreide, Landmaschinen und Kühlräume abgebrannt

Eine Scheune steht in Flammen
am Mittwoch, 15.12.2021 - 10:42 (Jetzt kommentieren)

In Baden-Württemberg kam es in der Nacht zu einem Großbrand auf einem landwirtschaftlichen Betrieb. Getreide, Landmaschinen und Kühlräume wurden Raub der Flammen.

Wie das Polizeipräsidium Aalen meldet, kam es heute Morgen zu einem Großbrand in Kirchberg an der Murr in Baden-Württemberg.

Eine landwirtschaftliche Scheune in der Größe von circa 10 x 20 Metern ist gegen zwei Uhr in Flammen aufgegangen. Die örtliche Feuerwehr war mit externen Unterstützungen mit neun Fahrzeugen und 51 Einsatzkräften beim Löscheinsatz tätig.

Scheune in Flammen: Polizei ermittelt Brandursache

Eine Scheune steht in Vollbrand

Die Scheue wurde letztlich völlig zerstört. Die Hauptlöscharbeiten waren gegen 4.30 Uhr beendet. Der Gebäudeschaden beläuft sich auf circa 500.000 Euro, erklärt das Polizeipräsidium Aalen.

In der niedergebrannten Scheune des landwirtschaftlichen Anwesens befanden sich überwiegend Getreide, Landmaschinen, landwirtschaftliche Arbeitsgeräte sowie zwei Kühlräume. Die Bewohner in angrenzenden Gebäuden wurden während der Löscharbeiten evakuiert. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Die Brandursache sei noch unklar. Die Polizei werden diesbezüglich die Ermittlungen aufnehmen.

Mit Material von Polizeipräsidium Aalen


Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...