Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

800 Kilogramm Weizen begraben Landwirt: Schlaufen von Big Bag gerissen

Big Bags in einer Halle nebeneinander
am Montag, 17.10.2022 - 10:06 (1 Kommentar)

Ein Landwirt wurde in Österreich unter einer 800 Kilogramm schweren Ladung Weizen begraben. Die Schlaufen des Big Bags waren plötzlich gerissen.

Wie die Landespolizeidirektion Oberösterreich berichtet, hat sich ein Landwirt aus dem Bezirk Wels-Land am Donnerstag bei einem Unfall auf seinem Betrieb in der Ortschaft Traun verletzt.

Der Mann wurde plötzlich unter einer circa 800 Kilogramm schweren Ladung Weizen begraben.

Schwerer Getreidesack fällt auf Landwirt: Krankenhaus

Der 48-Jähriger fuhr kurz nach 9 Uhr mit einem Teleskoplader in eine Halle, wo er mit Schlaufen einen Bigbag an der Gabel des Laders fixierte. Anschließend hob er den etwa 800 Kilogramm schweren Sack hoch und wollte diesen öffnen. Dabei rissen plötzlich die Schlaufen ab und die Ladung fiel mit vollem Gewicht auf den Landwirt.

Die Feuerwehr konnte den Verunglückten glücklicherweise rasch befreien. Das Notarzthubschrauberteam flog ihn ins Klinikum Wels, wo er über Nacht zur Kontrolle bleiben musste. Er hatte Glück im Unglück und wurde nur leicht verletzt, wie heute.at abschließend meldete.

Mit Material von LPD Oberösterreich

Kommentar

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...