Login

95.000 Euro: Fendt 411 Vario und GPS-Technik gestohlen

Fendt 411 Vario Traktor
Thumbnail
Eva Eckinger, agrarheute
am
01.04.2019

Unbekannte Diebe haben in Thüringen und Bayern landwirtschaftliche Betriebe heimgesucht. Sie erbeuteten einen Traktor sowie GPS-Technik im Wert von etwa 95.000 Euro.

Unbekannte Diebe suchten in der Nacht von Freitag auf Samstag einen landwirtschaftlichen Betrieb in Neumark bei Weimar in Thüringen heim. Der oder die Täter brachen das Tor einer Maschinenhalle auf und entwendeten aus mehreren Traktoren GPS-Technik im Wert von circa 45.000 Euro. Der Sachschaden am Tor wird auf etwa 500 Euro geschätzt, wie die Thüringer Polizei berichtet.

Die Kriminalpolizei Jena hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

50.000 Euro: Traktor und Kennzeichen gestohlen

Auch in Franken in Bayern ist es zu einem schweren Diebstahl gekommen. Unbekannte Täter entwendeten einen Fendt 411 Vario aus einer Maschinenhalle im Großhabersdorfer Ortsteil Hornsegen bei Zirndorf. Die Tat ereignete sich im Zeitraum zwischen dem 24.02. und dem 17.03.2019. Der Traktor hatte einen Zeitwert von circa 50.000 Euro, meldet das Polizeipräsidium Mittelfranken.

Ebenfalls wurden an gleicher Örtlichkeit die amtlichen Kennzeichen FÜ-V 171 entwendet. Möglicherweise wird das Fahrzeug mit diesen Kennzeichen geführt, so die Beamten.

Fendt gestohlen: Kriminalpolizei ermittelt

Die Kriminalpolizei Fürth hat die Ermittlungen übernommen und sucht nun Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können oder denen möglicherweise verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich Hornsegen aufgefallen sind.

Sie werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911-2112-3333 in Verbindung zu setzen.

Mit Material von Thüringer Polizei, Polizeipräsidium Mittelfranken

Geliebter Fendt 2019: Die Maschinen unserer Leser

Fendt
Fendt
Fendt
Fendt Farmer
Fendt
Fendt
Fendt
Fendt
Fendt
Fendt
Fendt
Fendt
Fendt
Fendt
Fendt
Fendt
Fendt
Auch interessant