Login

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Zivilcourage

Ältere Dame bedrängt: Landwirt stellt Betrüger

Landwirte auf Rübenfeld
am Freitag, 23.02.2018 - 10:37 (Jetzt kommentieren)

In Mecklenburg-Vorpommern stellte sich ein Landwirt couragiert Betrügern in den Weg. Sie hatten zuvor einer älteren Dame Geld abgenommen. Er plädiert dafür, wieder mehr aufeinander zu achten.

Von einem besonders mutigen Landwirt aus Stepenitztal in Mecklenburg-Vorpommern berichtet die Ostsee Zeitung (OZ). Ende Januar fuhr er mit seinem Auto Betrügern hinterher, die zuvor einer älteren Dame, seiner Nachbarin, Geld abgenommen hatten. Unter einer Eisenbahnbrücke konnte er sie schließlich stellen. Dort nahm er den Tätern die 50 Euro einfach wieder ab, so die OZ.

Nachbarn sollen mehr aufeinander achten

Für den Bonnhagener Landwirt sei dieses Verhalten laut Zeitung "nicht der Rede wert" und in einer solchen Situation normal. Er habe aber durchaus ein Anliegen: Man solle in der Nachbarschaft wieder mehr aufeinander achten. "Ja, die Welt hat sich verändert. Aber es geht doch nicht um Panik oder Bangemachen, oder um ein generelles Misstrauen jedem Fremden gegenüber", erklärt er gegenüber der Ostsee Zeitung.

Dorfleben: Aufmerksamer Blick auf Mitmenschen

Man soll sich einen aufmerksamen Blick für Menschen und die Umgebung bewahren. Zumindest auf dem Dorf wissen man doch, wer nebenan wohnt, wer zu den Nachbarn gehört und wo ältere Alleinstehende leben, zitiert die OZ den Landwirt.

Die Kriminalpolizei ermittelt inzwischen in diesem Fall sowie anderen, ähnlichen Straftaten.

Mit Material von Ostsee Zeitung

1000 gute Gründe: Wir lieben das Landleben

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...