Login

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Agrarforschung: Uni Hohenheim bleibt Nr. 1 im NTU-Ranking

Uni Hohenheim
am Mittwoch, 15.08.2018 - 09:18 (Jetzt kommentieren)

Erneut deutscher Spitzenreiter im Forschungs-Ranking der National Taiwan University (NTU). Wie die Uni Hohenheim international abschnitt, lesen Sie hier.

Die Universität Hohenheim bleibt führend in der Agrarforschung in Deutschland. Das aktuelle Ranking der National Taiwan University (NTU) bescheinigt der Hochschule in Stuttgart erneut das höchste Forschungsniveau in den "Agricultural Sciences".

Zum guten Ergebnis tragen auch die Lebensmittel- und Ernährungswissenschaften der Universität Hohenheim bei. Deren Forschungsleistung wird von der NTU bei den Agrarwissenschaften mitgezählt.

Gutes Ergebnis auch international

Das weltweit beachtete Ranking untersucht Zahl und Qualität der wissenschaftlichen Veröffentlichungen und gewichtet diese nach wissenschaftlicher Produktivität, Exzellenz und wissenschaftlichem Einfluss.

Auch international behauptet sich die Hochschule im Ranking: Neben der Spitzenposition in Deutschland erreicht die Uni Platz 6 im europäischen und Platz 21 im weltweiten Vergleich.

Das Ranking im Überblick

DEUTSCHLAND
1. Universität Hohenheim
2. Technische Universität München
3. Universität Bonn
4. Universität Göttingen
5. Universität Bayreuth

EUROPA

1. Universität Wageningen (Niederlande)
2. Universität Ghent (Belgien)
3. Universität Kopenhagen (Dänemark)
4. University College Dublin (Irland)
5. Universität Aarhus (Dänemark)
6. Universität Hohenheim (Deutschland)

WELT

1. Universität Wageningen (Niederlande)
2.
China Agricultural University
3. University of California, Davis (USA)
4. Universität Sao Paulo (Brasilien)
5.
Cornell University (USA)

21. Universität Hohenheim

 

Mit Material von Universität Hohenheim

Campusbilder: Das sind die besten Agrar-Unis in Deutschland

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...