Login
Wirtschaft

Agrarkonzern aus Singapur tätigt Milliarden-Zukauf in Australien

Externer Autor
am
07.07.2010

Sydney/Singapur - Die Zuckersparte des australischen Firmenkonglomerats CSR geht für umgerechnet knapp 1,2 Milliarden Euro überraschend nach Singapur.

Der weltweit größte börsennotierte Palmöl-Produzent Wilmar International erhielt am Montag den Zuschlag von den Australiern und stach damit die chinesische Bright Food-Gruppe aus. Diese galt bisher als einziger Bieter. Kreisen zufolge dürfte es keine Gegenangebote von Bright Food geben.

"Das Geschäft ist durch. Es gibt für sie keine wirkliche Möglichkeit, ihr Angebot zu erhöhen ", sagte ein mit der Transaktion Vertrauter. Die Chinesen hatten 1,1 Milliarden Euro geboten. Nach Angaben von CSR soll die Übernahme bis Jahresende abgeschlossen sein. Sie hängt allerdings noch von der Zustimmung der australischen Behörde für Auslandsinvestitionen FIRB ab. (aiz)

Auch interessant