Login
Prognose

Agrarwetter: Im Süden soll es zuerst Regen

© agrarfoto
Thumbnail
Anke Fritz , agrarheute
am
15.05.2018

Nach heftigen Gewittern am Muttertag ist nun vielerorts erstmal vorbei mit dem Sommerwetter. Am besten bleibt es im Norden. Aus dem Süden kommen Schauer und Gewitter.

Mit dem Mai-Sommerwetter ist es kurz vor Pfingsten größtenteils erstmal vorbei. Am Sonntagabend tobten über Hessen, Niedersachsen und Bayern heftige Frühlingsunwetter. Am Montag zogen Gewitter und Starkregen über den Südwesten Deutschlands. Und in den kommenden Tagen soll es insgesamt deutlich kühler und wechselhaft werden, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) ankündigte.

 

Schauer kommen vom Süden

Für den Norden und teilweise Westen Deutschlands sind die Aussichten noch am besten: Dort soll es am Dienstag sonnig und
trocken bleiben, während zuerst im Süden, dann in der Mitte und im Osten Schauer und Gewitter erwartet werden. Im Alpenraum kann es zu Dauerregen kommen, schwere Unwetter wie am Sonntagabend drohen aber nicht.

 

Das Wetter am Mittwoch

Am Mittwoch können sonnige Abschnitte nur noch im Nordwesten und Nordosten erwartet werden - sonst trübt eine dichte Wolkendecke den Himmel. Immer wieder ist mit Regenschauern und Gewittern zu rechnen,die Temperaturen liegen nur noch bei 16 bis 22 Grad. Am Alpenrand dürfte es nicht wärmer als höchstens 14 Grad werden.

 

Das Wetter am Donnerstag

Der Donnerstag steht im Westen wieder unter freundlicheren Vorzeichen- es bleibt trocken, auch wenn die Temperaturen nicht über 20 Grad steigen. Im Osten hingegen bleibt es feucht und regnerisch. Ob dieses Wetter auch am Pfingstwochenende anhält, ist noch nicht absehbar - verlässliche Prognosen können nur für einen Zeitraum von bis zu vier Tagen gestellt werden, betonte der DWD.

 

Abendrot und Gewitter: Die besten Wetterbilder unserer Leser

Frühlingswetter mit Wolken
Benjamin aus Weickelsdorf in Sachsen-Anhalt berichtet: "Die Wolken sind aber drüber gezogen und es hat nicht geregnet. Wobei es wirklich mal Not tut, jetzt wo die Zuckerrüben aufgegangen sind..." © ah/B. Kötteritzsch
Traktor auf Acker
Felix hat dieses Foto am 04.04.2018 in Mögglingen in Baden Württemberg aufgenommen. © ah/F. Hindennach
Unwetter über Feldern
Christian Michael hat dieses beeindruckende Foto letzte Woche in Geisingen (Baden-Württemberg) aufgenommen. © ah/C.M. Wolf
Rapsfeld mit Wolken
Danny hat dieses Bild Mitte kürzlich bei Göttingen aufgenommen. © ah/D. Bänfer
Wolken von Sonne bestrahlt
Danny fing letzten Sommer den Himmel über Nordthüringen ein. Sabine zeigt uns, wie es letzte Woche im Kreis Tuttlingen aussah. © ah/S. Vandieken/D. Bänfer
Unwetter über Ortschaft
Phillip zeigt uns aktuelle Bilder aus dem Kreis Berlin. © ah/P. Salefsky
Dunkle Wolken
Bedrohliche Wolken auch bei Michael in Schwaben, im Landkreis Dillingen. © ah/M. Schäble
Abendrot über Dorf
Fabian genießt das Abenrot, das über dem Dorf schwebt. © ah/F. Lombardia
Fendt mit Regenbogen
Fabian sendet uns Bilder aus Mecklenburg-Vorpommern, entstanden auf dem Betrieb, auf dem er gearbeitet hat. © ah/F. Lombardia
Spätsommer in Sachsen
Jasmin zeigt uns ein Bild vom Spätsommer in Sachsen/Leisnig. © ah/J. Mte
Traktor und Regenwolken
Florian ist in Böttingen im Landkreis Tuttlingen unterwegs gewesen. Dieses Foto entstand zum Ende des 2. Schnitts 2017. Die Ernte konnte gerade noch trocken untergebracht werden! © ah/F. Dressler
Traktor im Sonnenuntergang
Michi genießt den Sonnenuntergang mit seinem Traktor. © ah/M. Lorenz
Auch interessant