Login
Politik EU

Albert Jan Maat ist neuer COPA-Präsident

von , am
21.09.2013

Brüssel - Der Niederländer Albert Jan Maat wurde gestern zum neuen Präsidenten des EU-Bauernverbands Copa gewählt. Erste Bewährungsprobe wird der Abschluss der GAP-Reform sein.

Albert Jan Maat übernimmt das Amt des COPA-Präsidenten von Gerd Sonnleitner. © DBV
Der Niederländer folgt auf Gerd Sonnleitner, der sich aus dem Amt zurückzog. "Die Wahl zum Copa-Präsidenten ist eine große Ehre. Ich werde mein Bestes tun, um für die europäischen Landwirte eine tragfähige Zukunft sicherzustellen", bedankte sich Maat für das entgegengebrachte Vertrauen. Maat war die vergangenen vier Jahre einer von den sechs Copa-Vizepräsidenten. Seit 2007 steht er dem niederländischen Bauernverband LTO vor und von 1999 bis 2007 war er Mitglied des Europäischen Parlaments.

Agenda: GAP-Übergangsphase und Freihandelsabkommen

"Meine Prioritäten sind, dass die Durchführungsbestimmungen für die neue Gemeinsame Agrarpolitik (GAP) sowie Übergangsregelungen vereinbart werden, so dass die neue GAP mit einer Übergangsphase eingeführt wird und in vollem Umfang ab 2015 gilt", erklärte Maat. Er werde sich auch um gute Ergebnisse für unsere Landwirte in den Gesprächen über ein Freihandelsabkommen zwischen der EU und den USA einsetzen, gab er zu Protokoll. "Bevor wir überhaupt über die Verringerung von Handelshemmnissen zu sprechen beginnen, müssen die EU-Produktionsstandards von der USA anerkannt werden. Schließlich will ich vor den Wahlen des EU-Parlaments die europäische Landwirtschaft in den Programmen aller europäischer politischer Parteien einfordern", führte Maat aus.
 

Copa wählt Vizepräsidenten

Copa wählte auch sechs neue Vizepräsidenten für eine Amtszeit von zwei Jahren: Xavier Beulin ist Präsident des französischen Bauernverbandes FNSEA und betreibt einen gemischten landwirtschaftlichen Betrieb mit Ackerbau und Milchvieh. Harry Sinclair aus Nordirland ist Präsident der Ulster Farmers Union und hat eine Rinder-und Schafzucht.
 
Ricardo Serra Arias, Vizepräsident der spanischen Farm Organisation Asaja, ist bereits seit 20 Jahren aktives Copa-Mitglied. Miklos Zsolt Kis ist Vizepräsident der ungarischen Landwirtschaftskammern (HCA) und seit 2004 bei Copa aktiv. Jerzy Chroscikowski fungiert als Präsident der polnischen Agrarhandelsvereinigung Solidarnosc und war zuvor polnischer Senator. Maira Dzelzkaleja ist Vizepräsidentin des lettischen Bauernparlaments und hat einen landwirtschaftlichen Familienbetrieb.
 
Auch interessant