Login
Politik national

AMG: Vermittlungsausschuss vertagt

von , am
24.04.2013

Berlin - Eigentlich hätte gestern der Vermittlungsausschuss zur Novelle des Arzneimittelgesetzbuches beraten sollen. Doch die Sitzung wurde vertagt.

Der gefundene Virustyp zirkuliert in Westeuropa nicht, wird aber in Nachbarländern der Schweiz als Lebendimpfstoff eingesetzt. © Boehringer Ingelheim
Gestern ist die Novelle des Arzneimittelgesetzbuches (AMG-Novelle) auf der Tagesordnung gestanden. Doch die Verhandlung wurde ohne Angabe von Gründen vertagt. Als neuen Termin gibt der Bundesrat den 5. Juni an.

Bei der AMG-Novelle geht es auch um die Reduzierung von Antibiotika in der Tiermast.
Der Bundestag hatte das Arzneimittelgesetz am 28. Februar bereits verabschiedet. Wegen der vielen Änderungswünsche im Bundesrat beschloss die Länderkammer allerdings am 22. März, den Vermittlungsausschuss einzuberufen. Dieser soll nach einer Lösung suchen.
Auch interessant