Login
Wintergerste und Raps

Anschlag auf Landwirt: Gersten- und Rapsbestände zerstört

Eva Eckinger/agrarheute/Polizei
am
21.04.2016

Erneut wurde ein Landwirt in Hessen Opfer eines Anschlags auf seine Felder. Offenbar mit Pflanzenschutzmittel zerstörten Unbekannte Anpflanzungen von Wintergerste und Raps.

Wie das Polizeipräsidium Südhessen mitteilt, kam es im hessischen Groß-Gerau erneut zu einem Zwischenfall mit Pflanzenschutzmitteln. Offenbar zerstörten Unbekannte zwischen dem 7. und dem 9. April junge Bestände von Wintergerste und Raps auf einem Feld in der Gemarkung Dornheim "Auf den Weidäckern" in Verlängerung des Mühlwegs in Richtung Weilerhof. Nun sucht die Polizei Zeugen.

Mittel wurde mit Landtechnik ausgebracht

Der geschädigte Landwirt wurde nun schon zum wiederholten Male Opfer dieser Art Sachbeschädigung, meldet das Präsidium. Aufgrund des Schadbildes sei laut Beamtenbericht zu vermuten, dass das Mittel mit einem landwirtschaftlichen Gerät aufgebracht wurde.

Wer in diesem Zusammenhang im genannten Tatzeitraum verdächtige Beobachtungen gemacht hat, eventuell auch in den Nachtstunden, wird gebeten, sich mit der Polizeistation Groß-Gerau unter der Telefonnummer 06152/1750 in Verbindung zu setzen.

Technikhits: Die Top 7 Gebrauchtmaschinen

Auch interessant