Login

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Statistik

Arbeitszeit-Vergleich: Landwirte arbeiten am längsten

Landwirt Schwein
am Donnerstag, 05.03.2020 - 11:31 (Jetzt kommentieren)

Einer aktuellen Erhebung zufolge arbeiten Land- und Forstwirte im Vergleich mit anderen Branchen deutlich länger.

Viele Bauern wissen es, aber jetzt gibt es sie schwarz auf weiß: Zahlen vom Statistischen Bundesamt, die belegen, dass Landwirte von allen Erwerbstätigen in Deutschland die höchste Arbeitszeit leisten. Genauer: Vollzeit-Beschäftige in der Land- und Forstwirtschaft arbeiten im Durchschnitt 48,8 Wochenstunden. Der Gesamtdurchschnitt aller Vollzeitarbeitskräfte in Deutschland liegt mit 41,4 Wochenstunden deutlich darunter.

Männer arbeiten mehr Stunden

Männer arbeiten laut Bundesamt-Statistik im Schnitt 5 Stunden pro Woche mehr als Frauen. Während Männer im Schnitt 49,9 Wochenstunden ihrer landwirtschaftlichen Tätigkeit nachgehen, liegt der Durchschnitt bei den Frauen bei 45,3 Stunden in der Woche. Bei Teilzeitbeschäftigten liegt die durchschnittliche Arbeitszeit der Frauen höher (18,9 Std/Woche) als bei den Männern (16,8 Std/Woche).

Landwirte sind trotzdem zufrieden

Trotz der langen Wochenarbeitszeit wünschen sich Vollzeitbeschäftigte in der Land- und Forstwirtschaft am seltensten andere Arbeitszeiten: Nur 4,5 Prozent von ihnen wollten etwas an ihrer Arbeitszeit verändern. Im Gegensatz dazu wünschen sich 8,3 Prozent der Vollzeitarbeitskräfte der Branche mit den geringsten Wochenstunden (verarbeitendes Gewerbe) eine Veränderung der Arbeitszeit.

Mit Material von Destatis

Arbeitsschuhtest: Welcher Stiefel passt zu mir?

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...