Login
Großbritannien

Arla Foods will britischen Standort schließen

Josef Koch/dlz agrarmagazin/Nicoleta Culiuc/agrarheute
am
08.03.2016

Die Arla Foods plant ihre Frischmilch-Molkerei am Standort Hatfield Peverel in Großbritannien zu schließen. Die weltweit modernste Frischmilch-Molkerei von Arla in Aylesbury würde künftig den größten Teil der Milchmengen übernehmen.

Der Standort Aylesbury, in den Arla Foods über 150 Millionen Euro investierte, wurde im Jahr 2014 eröffnet. Die Molkerei im Norwesten von London kann über eine Milliarde Liter Milch im Jahr verarbeiten. Das Milchvolumen, das in Aylesbury verarbeitet wird, soll langfristig erhöht werden. Arlas Absicht würde zu einer möglichen Schließung des Standorts Hatfield Peverel Ende Juli 2016 passen. Dabei würden zirka 200 Arbeitsplätze verloren gehen oder verlagert werden. Die Gespräche mit den Betroffenen stehen noch aus.

Arla macht umfassende Investitionen in Aylesbury

Dieser Änderungsvorschlag ist eine Folge von Arlas umfassenden Investitionen in seinen Molkereistandort in Aylesbury. Die weltweit modernste Frischmilch-Molkerei würde künftig den größten Teil der Milchmengen übernehmen, die bisher von der Molkerei Hatfield Peverel verarbeitet werde. Kleinere Milchmengen würden zudem zu anderen Frischmilch-Molkereien umgeleitet.

Lady Gaga - Titel-Chronik einer Rekord-Kuh

Lady gaga bei der Holsteinschau
Lady Gaga bei der Thuringia Holstein Open
Lady Gaga bei der Holstein-Schau
Lady Gaga gewinnt Holstein-Schau
Lady Gaga wird Grand Champion 2015
Lady Gaga bei den Miss-Schau der Besten
Lady Gaga ist erneut Grand Champion
Auch interessant