Login
Umwelt

Artenvielfalt erhalten: Bürgermeinung ist gefragt

von , am
08.09.2010

Brüssel - Bürger, Interessenvertreter, Wirtschaft und Zivilgesellschaft können bis zum 22. Oktober ihre Meinungen zum neuen EU-Konzept zum Erhalt der biologischen Vielfalt äußern.

"Die EU-Bürger sind sich darin einig, dass mehr getan werden muss, um den Verlust der biologischen Vielfalt aufzuhalten. Alle diejenigen, die diese wichtige Frage beschäftigt, fordere ich auf, an der Umfrage teilzunehmen und damit zu der Gestaltung unserer Politik für diesen Bereich beizutragen", sagt EU-Umweltkommissar Janez Potočnik.

Die Umfrage konzentriert sich insbesondere auf die Bereiche, in denen die geltenden EU-Vorschriften als unzureichend angesehen werden oder eine Verschärfung für erforderlich gehalten wird.

 

Verlust der Artenvielfalt bislang nicht gestoppt

Über ein Drittel der Arten sind vom Aussterben bedroht, und schätzungsweise 60 Prozent der Erdökosysteme haben sich in den letzten 50 Jahren verschlechtert. Trotz aller bisherigen Bemühungen auf EU-Ebene gibt es jedoch Anhaltspunkte dafür, dass der Verlust der Artenvielfalt nicht gestoppt werden konnte. Daher ist ein neues Konzept erforderlich, schreibt die EU-Kommission in einer Pressemitteilung. (pd)

Auch interessant