Login
Polizeieinsatz

Attacke: Unbekannter Täter schießt auf Landwirt

SEK-Polizist im Einsatz
Thumbnail
Amelie Grabmeier, agrarheute
am
13.07.2018

In Großaltdorf in Baden-Württemberg hat ein Unbekannter auf einen fahrenden Schlepper geschossen. Es war nicht das erste Mal. Die Polizei hat einen Tatverdächtigen im Visier.

Im Vellberger Ortsteil Großaltdorf im Landkreis Schwäbisch-Hall hat ein Unbekannter auf einen Traktor geschossen, meldet die Südwest Presse. Der Traktorfahrer sei nicht verletzt worden. Der Schuss hinterließ am Achstrichter eine Prellmarke. Das Projektil fand man nicht. „Da hätte nicht viel gefehlt und mein Vater wäre getroffen worden“, sagte der Sohn des betroffenen Landwirts der Südwest Presse.

Der Vorfall, der sich am 2. Mai 2018 ereignete, war scheinbar kein Einzelfall. Bereits im April 2018 schoss ein Unbekannter auf denselben Trecker. „Mein Vater fuhr mit dem Traktor, als es plötzlich knallte“, so der Landwirt. Daheim habe er dann einen Platten entdeckt. Die Polizei fand ein Kleinkaliberprojektil im Reifen.

Polizei hat möglichen Täter im Visier

Die Polizeidirektion Aalen ermittelt nach agrarheute-Recherche gegen einen Mann. „Der Tatverdächtige hat eingeräumt, ein Gewehr und Munition zu besitzen, und beides freiwillig herausgegeben“, sagte Holger Bienert von der Presseabteilung des Polizeipräsidiums in Aalen. Die sichergestellte Waffe sei samt Munition zur Untersuchung an das Landeskriminalamt geschickt worden. „Das Ergebnis steht noch aus“, so Bienert.

Mit Material von swp

Mehr Themen im agrarheute Magazin

Aktuelles Heft Oktober 2018

Auch interessant