Login
Shitstorm

Aufreger: Metzger will Hausschlachtung öffentlich zeigen

Metzger
Thumbnail
Katharina Krenn, agrarheute
am
27.10.2017

Ein Schweizer Metzger will am Samstag zur Demonstration mitten im Dorf zwei Schweine schlachten. Schon im Vorfeld trieben Tierschützer die Sau durch’s Dorf.

Eine von einem Baselbieter Metzger geplante Veranstaltung sorgt derzeit für Empörung. Er will im Schweizer Dorf Sissach am morgigen Samstag, den 28. Oktober, vor Publikum zwei Säue schlachten. „Damit soll die Hausmetzgete, wie die früher Tradition war, wieder in Erinnerung gerufen werden“, steht in der Einladung der Dorfmetzgerei Häring.

„Schlachten, Zerteilen, Ausbeinen und Wursten“ soll gezeigt werden. „Fachmänner werden die einzelnen Arbeitsgänge kommentieren und stehen für Fragen zur Verfügung“, heißt es in dem Flyer zur Veranstaltung. Im Anschluss dürfen Besucher ihre eigene Bratwurst stoßen und am Schluss verzehren.

Gegenwind von Tierschützern

Die Reaktionen auf die Einladung ließen nicht lange auf sich warten. Innerhalb kürzester Zeit klopfte die Presse an der Tür und in den sozialen Netzwerken brach ein regelrechter Shitstorm aus. Gegner wandten sich an den Gemeinderat und an die Regierungspräsidentin des Kantons Sabine Pegoraro und versuchten mittels Rechtsweg die Veranstaltung zu verhindern. Ein Pfarrer aus der Region  erklärte die öffentliche Schlachtung als „entwürdigende Veranstaltung“. Der Vorwurf der Tierschützer: Tiere würden für einen Showeffekt mißbraucht.

Metzger bleibt standhaft

Der Veranstalter lässt sich jedoch nicht beirren und wehrt sich vehement gegen die Anfeindungen. „Mit dem geplanten Anlass wollen wir die Leute nicht belustigen, sondern aufzeigen, dass es zum Schlachten am Fliessband humanere Alternativen gibt und ein Schwein nicht nur aus Filets und Schinken besteht.“, sagte er gegenüber der Basler Zeitung. Während der Schlachtung sei auch ein Tierarzt anwesend, fügt er hinzu.

Mit Material von Basler Zeitung/Telebasel

Deutsche Schlachtindustrie: Die 10 größten Schweine-Schlachter

Lkw von Düringer Fleisch
Gelände von Simon-Fleisch
Metzger zerlegen Fleisch
Gebäude mit Logo von Böseler Goldschmaus
Schweinehälften im Kühlraum
Logo Müllerfleisch
Fleischzerlegung bei Danish Crown
Westfleisch Industriegebäude
Vion-Gebäude
Werksgebäude des Unternehmens Tönnies
Auch interessant