Login
Die Polizei berichtet

Auto geht nach Kollision mit Traktor in Flammen auf

Brand
Thumbnail
Eva Eckinger, agrarheute
am
17.02.2016

Nach einem Zusammenstoß mit einem Traktor brannte ein Pkw in Schleswig-Holstein vollständig aus. In Brandenburg wiederum wurde eine Lagerhalle durch Feuer zerstört. Grund war vermutlich ein defekter Traktor.

Am Montagabend ist es in Ottenbüttel zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Traktor gekommen, wie die Polizeidirektion Itzehoe berichtet. Gegen 20.30 Uhr war ein Landwirt mit seinem Traktor auf der Landesstraße 127 aus Richtung Itzehoe kommend in Richtung Ottenbüttel unterwegs. Hinter ihm näherte sich eine Fahrerin in einem Volkswagen.

Mangelhafte Rückbeleuchtung des Traktors löste Unfall aus

Aufgrund der laut Polizeibericht mangelhaften Rückbeleuchtung des Treckers habe die Frau die Landmaschine übersehen und fuhr in das Heck Traktors. Nach dem Zusammenstoß ging der Pkw der 41-Jährigen in Flammen auf. Die Fahrzeugführerin befand sich mittlerweile im Freien.

10.000 Euro Schaden: Landwirt wird Weiterfahrt untersagt

Bei dem Aufprall zog sich die Fahrerin leichte Verletzungen zu und kam ins Krankenhaus. Ihr Fahrzeug brannte vollständig aus. Der Schaden dürfte sich auf etwa 10.000 Euro belaufen, so die Polizei. Dem Landwirt untersagten die Einsatzkräfte aufgrund der mangelhaften Beleuchtung an seinem Traktor die Weiterfahrt.

Hunderttausende Euro Schaden: Defekter Traktor fängt Feuer

In einer Lagerhalle im brandenburgischen Pritzwalk hat vermutlich ein defekter Traktor am Dienstag ein Feuer verursacht. In der Halle befanden sich laut Polizeibericht Strohballen, Heu und Düngemittel, aber auch technische Geräte sowie Maschinen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der Sachschaden liegt bei etwa 300.000 Euro, so die Polizei.

Auch interessant