Login
Allgäu

Badegäste vermüllen Wiese: Landwirt vetreibt sie mit Gülle

Gülleausbringung im Weizen
Thumbnail
Eva Eckinger, agrarheute
am
27.06.2017

Einem bayerischen Landwirt ist endgültig der Kragen geplatzt. Weil immer wieder Badegäste seine Wiese mit Müll verschmutzen, hat er sie nun mit Gülle vertrieben.

Die Nase voll hatte ein Landwirt aus Burgberg im Allgäu am Donnerstag. Immer wieder lagen Badegäste des angrenzenden Baggersees auf seiner Wiese, obwohl diese abgesperrt war. Schon mehrmals hatte er Besucher darauf aufmerksam gemacht, dass die Fläche Privateigentum sei und dass er sie landwirtschaftlich nutze, berichtet Bayern 3. Doch ohne Erfolg. Nun ist ihm der Kragen geplatzt.

Kuh musste wegen Müll eingeschläfert werden

Seit 14 Jahren muss der Landwirt regelmäßig seine Wiese reinigen - von Müll, Zigarettenstummeln, Plastikflaschen und sogar kaputten Luftmatratzen, berichtet Bayern 3. Auch beschimpft werde er immer wieder. Nachdem vor einiger Zeit sogar eine Kuh wegen Fremdkörpern im Magen eingeschläfert werden musste und ein großer Stein beim Mähen seine Traktorscheibe durchschlug, reichte es dem Landwirt. 

Landwirt wies Badende auf Absperrung hin

Am Donnerstagvormittag lagen erneut mehrere Badende genau in jenem Teil, der abgesperrt war. Der Landwirt habe die Gäste laut Blaulichtreport Südschwaben/Allgäu darauf hingewiesen, dass sie den Platz bitte verlassen möchten. Als er am Nachmittag zurückkehrte, lagen sie allerdings immer noch an der gleichen Stelle.

Mit Güllefass auf Badegäste

Da die ungebetenen Gäste die Worte des Bauern nicht nur ignoriert hatten, sondern ihm nun auch noch Prügel angedroht hätten, eskalierte die Situation. Der Landwirt setzte sich in seinen Traktor und fuhr mit einem Güllefass über die abgesperrte Wiese am Seeufer. Dabei verspritzte die braune Brühe.

Die etwa 40 Besucher suchten fluchtartig das Weite, so der Blaulichtreport Südschwaben/Allgäu.

Machtdemonstration oder berechtigte Aktion

Laut Gemeindeangaben ist der Landwirt dazu auch berechtigt. Es seien seine Felder, die er auch landwirtschaftlich nutzt. Viele der Badegäste zeigen dafür allerdings kein Verständnis und bezeichneten es laut Blaulichtreport Südschwaben/Allgäu als "Machtdemonstration des Bauern". Nun muss abgewartet werden, ob die Gülledusche ihre Wirkung gezeigt hat.

Mit Material von Blaulichtreport Südschwaben/Allgäu, Bayern 3

Gülletag Triesdorf 2017: Gerüstet für die neue Düngeverordnung

Graml Schlitzgerät
Gülleverschlauchung
Multi Profi 21/15
Veenhuis
Holmer TerraVariant 585
Schneckenverteiler SKATE
Joskin NIRS Technik
Vredo Selbstfahrer
BSA Lowliner
Verdo VT4556
Auch interessant