Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Brände

Ballenbrand: Strohanhänger geht in Flammen auf

Brennender Strohtransporter
am Dienstag, 21.07.2020 - 09:23 (Jetzt kommentieren)

Am Sonntag geriet ein mit Strohballen beladener Anhänger bei Bad Segeberg in Brand. Auch angrenzende Felder waren in Gefahr. Die Feuerwehr befand sich im Großeinsatz.

Am Sonntagnachmittag erhielt die Rettungsleitstelle Schleswig-Holstein gegen 18 Uhr die Meldung, dass auf einem Anhänger, der mit Stroh beladen war, Flammenbildung zu erkennen sei. Die Freiwillige Feuerwehr Bad Segeberg rückte infolgedessen aus.

Der Strohanhänger (5 m x 2 m x 3 m) des Traktorgespannes stand lichterloh in Flammen.

Gefahr: Brandausbreitung auf angrenzende Felder

Die Feuerwehr löscht Stroh

Aufgrund von Funkenflug konnte eine Brandausbreitung auf die angrenzenden Felder und der bestehenden Trockenheit nicht ausgeschlossen werden, so die Einsatzkräfte.

Mit mehreren Atemschutztrupps wurde deshalb die Brandbekämpfung mit drei handgeführten C-Rohren eingeleitet.

Teilweise musste das Stroh schon direkt auf der beengten Landstraße abgeladen werden, um besser an die Brandnester zu gelangen.

Teleskoplader: Brennender Anhänger abgeladen

Brennender Strohballen-Anhänger

Im weiteren Verlauf des Einsatzes gelang es, den Anhänger dann auf ein Feld zu ziehen, um ihn besser bearbeiten zu können.

Das Stroh wurde mithilfe eines Teleskopladers entladen und konnte dann auf freier Fläche abgelöscht werden. Gegen 22:17 Uhr konnten die Löschmaßnahmen eingestellt und "Feuer aus" gemeldet werden.

Die Aufräum- und Reinigungsarbeiten zogen sich noch bis Mitternacht hin. Insgesamt dauerte der Einsatz gestern 5,5 Stunden.

Mit Material von Freiwillige Feuerwehr der Stadt Bad Segeberg

Maschinenbrand: Diese Löschanlagen helfen, wenn Landtechnik brennt

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...