Login
Spekulation

BASF: Pflanzenschutzgeschäft wird nicht an Monsanto verkauft

Thumbnail
Anke Fritz, agrarheute
am
27.07.2016

BASF betont, dass das Pflanzenschutzgeschäft nicht zum Verkauf steht und beendet damit Spekulationen um eine Übernahme durch den US-Saatgutspezialisten Monsanto.

Mitte Juli soll Monsanto die Transaktionen einschließlich der Übernahme des BASF-Geschäfts mit Lösungen für die Agrarwirtschaft geprüft haben. Das hatte damals die Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf mit der Angelegenheit vertraute Personen berichtet. Weder Monsanto noch BASF wollten zum damaligen Zeitpunkt Stellung nehmen.

 

BASF beendet Spekulationen

Jetzt äußert sich der Chemiekonzern BASF und schiebt Spekulationen über einen möglichen Verkauf seines Pflanzenschutzgeschäfts an den US-Saatgutspezialisten Monsanto einen Riegel vorgeschoben. «Ich glaube, wir haben das ziemlich deutlich gemacht, dass unser Pflanzenschutzgeschäft nicht zum Verkauf steht», sagte Unternehmenschef Kurt Bock am Mittwoch.

Auch interessant