Zum Adventsgewinnspiel

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Aufreger

Bauer sucht Frau: Das sagen agrarheute-User zur Sendung

bauer-sucht-frau-peter-und-kerstin_RTL
am Sonntag, 14.11.2021 - 09:00 (Jetzt kommentieren)

Unsere Hofheld-Bloggerin Fräulein Deere hat für uns eine Folge des RTL-Formats Bauer sucht Frau analysiert. Ihre Meinung dazu stieß bei unseren Usern in den sozialen Medien nicht nur auf Zustimmung.

Bauer sucht Frau ist für manche Landwirte ein Reizwort, für andere seichte Montagabendunterhaltung. Dass die Meinungen über die RTL-Kuppelshow weit auseinandergehen, das zeigen auch die Kommentare auf Facebook und Instagram zu dem Artikel unserer Hofheld-Bloggerin Fräulein Deere Bauer sucht Frau: „Einfach nur schlecht für unseren Berufsstand“.

„Niveau von Bauer sucht Frau hat sich schon sehr gebessert.“

Die Junglandwirtin stellt sich in ihrem Artikel mehrfach die Frage, ob die Bauern nicht doch ein Drehbuch vorgesetzt bekommen und findet es fragwürdig, wie die Landwirtschaft präsentiert wird. Wohl wissentlich, dass die Aufklärung über die Landwirtschaft nicht im Fokus der Sendung steht. Dennoch geht sie einigen Nutzern zu weit. So schreibt zum Beispiel Jörg Brinkmann auf Facebook: „Jetzt lasst die Kirche mal im Dorf. Das ist eine Unterhaltungssendung. Eine der wenigen die ich mir als Landwirt noch ansehe. Die viele sehr schlecht recherchierten Beiträge in der Presse finde ich viel schlimmer.“ Auch Erika Peter findet: „[...] Es geht ja um Partnervermittlung und es wird niemand gezwungen, mitzumachen oder diese Sendung anzuschauen. [...]“

Claudia Fuchs findet sogar: „Das Niveau hat sich aber schon sehr gebessert. Wenn ich da an den Hühnerbauern denke, der mit derselben Bürste, mit der er die Eier säuberte, das Essgeschirr gewaschen hat ... [...].“ Und Andreas Labitzke schreibt: „Naja, es gibt Sendungen im öffentlich Rechtlichen, die die Landwirtschaft schlechter dastehen lassen.“

„Ich verstehe nicht, wie man sich so zum Deppen machen kann.“

Andere User teilen hingegen Fräulein Deeres Meinung. Dirk Schreiber versteht zum Beispiel nicht, „wie man sich so zum Deppen machen kann“. Und Martin Keppler schreibt: „Das Dumme ist nur, dass die Bauern diesen Schrott selbst anschauen und Gefallen daran haben.“ Judith Hartl findet: „Diese Sendung sollte eingestampft werden. Ist unterste Schublade.“
Auch auf den Instagram-Profilen von agrarheute und Hofheld diskutieren die agrarheute-User fleißig zum Thema Bauer sucht Frau. So findet schultegeithe79: „Ich finde auch, dass es da nach eine Drehbuchaufnahme aussieht. Mit der Realität hat dies nichts zu tun.“ Und caro_the_crackpot schreibt: „Ich denke jeder, der auch nur nur minimal eine Ahnung von Landwirtschaft hat, weiß dass die Sendung nicht im Ansatz der Realität entspricht. [...]“ Sie findet, Landwirte, die bei der Sendung mitmachen, müssten sich im Klaren darüber sein, dass sie dort nicht ernstgenommen werden.

„Ich gebe über Bauer sucht Frau einen Einblick in meinen Betrieb.“

Daraufhin meldet sich ein ehemaliger Teilnehmer. thomas_h_211 nimmt Stellung: „Ich kann dazu nur sagen, dass es nicht zu trifft. Ich habe 2019 auch dran teilgenommen. Ich hatte nur positives Feedback. Außerdem mache ich lieber bei Bauer sucht Frau mit. Und verschaffe so einen Einblick in meinen Landwirtschaftlichen Betrieb für die Gesellschaft!!!“

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...