Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Bei Bauarbeiten

Bauernhof evakuiert: 250 Kilo schwere Bombe auf Feld teilgesprengt

Eine Fliegerbombe auf einer Europalette
am Donnerstag, 17.11.2022 - 10:54 (Jetzt kommentieren)

Auf einem Feld in Schleswig-Holstein wurde am Mittwoch eine 250 kg schwere Fliegerbombe teilgesprengt. Ein Bauernhof musste evakuiert werden.

Wie die Polizeidirektion Itzehoe berichtet, wurde am Mittwoch eine 250 Kilogramm schwere Bombe auf einem Feld in Meldorf im Kreis Dithmarschen in Schleswig-Holstein gefunden. Der Kampfmittelräumdienst rückte an und führte eine Teilsprengung durch.

Hierfür musste auch ein Bauernhof evakuiert werden.

Fliegerbombe bei Bauarbeiten gefunden: Evakuierung

Am Mittwoch um 8:10 Uhr wurde nach dem Fund einer britischen 500 Pfund Fliegerbombe auf einer landwirtschaftlichen Freifläche im Bereich Hesel eine Entschärfung veranlasst, erklärt die Polizei. Aufgrund von geplanten Baumaßnahmen wurden dort Luftbildaufnahmen ausgewertet, da dieses Gebiet durch seine Nähe zur Raffinerie während des Krieges stark bombardiert wurde, so die örtliche Feuerwehr. Anschließend sei dann dort gegraben und die 250 kg schwere Bombe in circa 7 Metern Tiefe gefunden worden.

Nach Absperrung eines Radius von 500 Metern führt der Kampfmittelräumdienst eine Teilsprengung durch. Hierfür wurde ein angrenzender landwirtschaftlicher Hof evakuiert. Personen oder Sachwerte wurden nicht im Mitleidenschaft gezogen.

Mit Material von Polizeidirektion Itzehoe
, Feuerwehr Stadt Meldorf

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...