Login
Aufreger

'Die Bauernolympiade': Trash-TV auf Kosten des Berufsstands

Thumbnail
Katharina Krenn, agrarheute
am
24.08.2016

RTL hat dem Trash-TV-Format ‚Bauer sucht Frau‘ mit der ‚Großen Bauernolympiade‘ noch eins oben draufgesetzt. Das waren die Reaktionen unserer Leser auf Facebook.

„Teamwettkampf mit rustikalem Spaß“ so bewirbt der Fernsehsender RTL sein neues TV-Format. In der  Show „Die große Bauernolympiade" traten zur Belustigung der Zuschauer fünf Landwirte in Disziplinen wie Strohballenstapeln oder Gummistiefelweitwurf gegen fünf prominente Herausforderer an. Die Reaktionen der Landwirte waren dementsprechend.

Bauernolympiade: Das waren die Reaktionen

Das TV-Event zum Format "Bauern sucht Frau" stößt bei dem Landwirten auf breite Ablehnung. Auf der agrarheute-Facebook-Seite war der Tenor einstimmig: „Volksverdummung“, „Verarschung des Berufsstands“. Ein User zeigt sich enttäuscht, dass sich Kollegen für solch ein Format hergeben. Darauf antwortet ein anderer: „Einige von denen sind nicht mal Landwirte!“

Das erinnert einen Leser an den „Verafake“ von Jan Böhmermann. Bei dieser Aktion schleuste ZDF Neo Magazin Royale zwei Fakekandidaten in die Sendung „Schwiegertochter gesucht“ ein und entlarvte mit versteckter Kamera die fragwürdigen Praktiken des Senders bei der Kandidaten-Rekrutierung.

Landwirt Bützler: Ausgebüxte Kuh, Stroh fahren, Kirmesbaum aufstellen

Auch interessant