Login
Wirtschaft

Bayer CropScience kauft Hersteller von Soja-Saatgut

pd
am
03.10.2014

Monheim - Bayer CropScience übernimmt das Saatgut-Geschäft des Unternehmens Granar S.A. in Paraguay, das auf die Produktion von Soja-Saatgut spezialisiert ist.

Durch die Übernahme des Saatgut-Geschäfts des Herstellers Granar S.A. erhält Bayer CropScience Zugang zum Sojabohnen-Saatgutmarkt in Paraguay. "Sojabohnen sind strategisch sehr wichtig für die Region und für Bayer CropScience. Durch diese Übernahme bekommen wir Zugang zu hochwertigem Zuchtmaterial für die künftige Entwicklung von Sorten und Pflanzeneigenschaften", sagte Eduardo Estrada, Leiter von Bayer CropScience in Lateinamerika. "Mit unserem Produktportfolio und den Sorten von Granar S.A. können wir Soja-Anbauern in Paraguay jetzt ein Komplettpaket mit Saatgut, Pflanzenschutzmitteln und Dienstleistungen liefern."

Bayer baut Sojasaatgut-Geschäft aus

Granar ist in Paraguay und Uruguay breit vertreten und die Präsenz in Brasilien wächst. Das Unternehmen beschäftigt rund 50 Mitarbeiter. Für Bayer CropScience ist die Übernahme ein weiterer Schritt auf dem Weg zu einer internationalen Exzellenz-Plattform für Sojabohnen-Saatgut und sie unterstreicht den Stellenwert Lateinamerikas in diesem Geschäft. In den vergangenen drei Jahren hatte das Unternehmen mehrere Zukäufe in Lateinamerika getätigt. Dazu zählten das Zuchtmaterial von Agropastoril Melhoramento, die Soja-Unternehmen Wehrtec und SoyTech, die Pflanzenzuchttechnologie von CVR (alle in Brasilien), sowie der Kauf von FN Semillas S.A. in Argentinien.
Auch interessant