Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Wahl

Bayerischer Bauernpräsident Heidl im Amt bestätigt

Walter Heidl und Günter Felßner
am Donnerstag, 18.05.2017 - 16:30 (Jetzt kommentieren)

Deligierte aus ganz Bayern haben den Bayerischen Bauernpräsidenten Walter Heidl im Amt bestätigt. Günther Felßner bleibt sein Stellverterter.

Walter Heidl (57) aus Rahstorf im Landkreis Dingolfing-Landau bleibt Präsident des Bayerischen Bauernverbandes (BBV). Bei der Wahlversammlung im Haus der bayerischen Landwirtschaft wurde der Niederbayer am Donnerstagmittag mit 97 von 100 gültigen Stimmen in Amt als Bauernpräsident bestätigt.

Zu Heidls Stellvertreter wurde mit 86 von 99 gültigen Stimmen wieder Günther Felßner aus Günthersbühl bei Lauf an der Pegnitz bestimmt. Der Führungsmannschaft des Bayerischen Bauernverbandes gehören auch Landesbäuerin Anneliese Göller und ihre beiden Stellvertreterinnen Christine Singer und Christine Reitelshöfer an.

So wurde gewählt

Bei der Wahl wählen Delegierte aus ganz Bayern – darunter z. B. Vertreterinnen und Vertreter aus den sieben Bezirken und den 72 Kreisverbänden sowie der Landjugend, der landwirtschaftlichen Fachbildung und der Nebenerwerbsbetriebe – ihren Bauernpräsidenten bestimmt.

Mit der Wahl des Präsidenten auf Landesebene sind nun die Wahlen für die 16. Legislaturperiode im Bayerischen Bauernverband zu Ende gegangen. Seit Oktober 2016 haben die rund 150.000 BBV-Mitglieder ihre ehrenamtlichen Vertreter gewählt. So wurden bereits in allen 6285 Ortsverbänden und in den 72 Kreisverbänden die Stimmen abgegeben und neue Bauernvertreter gewählt.

Mit Material von BBV

Warum wir gerne Landwirtin und Landwirt sind

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...