Login
Landhandel

BayWa investiert 26 Mio. Euro in Ostdeutschland

Thumbnail
Julia Eder, agrarheute
am
13.04.2017

Im Jahr 2016 investierte die BayWa in Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Brandenburg fast 8 Mio. Euro. Weitere 18 Mio. Euro sollen dieses Jahr folgen.

Im Jahr 2016 investierte die BayWa AG in Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Brandenburg fast 8 Mio. Euro. Rund 75 Prozent der Aufträge gingen an Unternehmen, Handwerker und Dienstleister in der Region.

Für das laufende Jahr stehen in Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Brandenburg Investitionen von gut 18 Mio. Euro an. Bis 2018 plant die Baywa Investitionen in Höhe von insgesamt 26 Mio. Euro zu tätigen.

BayWa Sachsen hat 2016 Umsatz gesteigert

Die BayWa ist in Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Brandenburg mit den Bereichen Agrar, Technik, Energie und Baustoffe an 63 Standorten mit rund 700 Mitarbeitern vertreten. Die BayWa Sachsen meldet außerdem, dass man 2016 die Umsätze im Baustoffbereich leicht gesteigert hat, Technik und Energie blieben stabil; bei Agrar gingen die Umsätze zurück. Angesichts der schwierigen Agrarmärkte und der teils sehr niedrigen Preise bei Getreide und Rohöl ist die BayWa mit der Entwicklung in der Region zufrieden. Der Umsatz lag im Jahr 2016 bei 507 Mio. Euro (Vorjahr: 554 Mio. Euro).

Mit Material von BayWa

Das sind die schönsten Kalendergirls des Jahres

Frau mit Milchkanne
Frau hinter Verkaufstheke
Frau auf Kartoffelberg
Frau im Kälberstall
Frau und Traktor
Frau trägt Weinkisten
Auch interessant