Login
Verkehrsunfall

Beim Getreidetransport: PKW und Traktor prallen zusammen

Thumbnail
Redaktion agrarheute, agrarheute
am
29.07.2016

Bei der Ernte sind große Gespanne im Straßenverkehr unterwegs. Leider kommt es dabei auch zu Unfällen wie jetzt in der Nähe von Paderborn.

Ein Schwer- und zwei Leichtverletzte sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Sonntagabend auf der Bundesstraße 68 zwischen Kleinenberg und Lichtenau ereignet hat. Gegen 19.55 Uhr hatte eine 27-jährige Autofahrerin zusammen mit ihrem drei Monate alten Baby nach Angaben der Polizei Paderborn die Bundesstraße aus Richtung Kleinenberg kommend befahren.

Zeitgleich war ein Traktorfahrer (50), der einen Anhänger voll mit Getreide mitführte, auf einem Feldweg in Richtung Bundesstraße unterwegs. Der Landwirt, der noch von einem 17 Jahre alter Beifahrer begleitet wurde, wollte an der Einmündung nach rechts in Richtung Lichtenau abbiegen. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit der aus seiner Sicht von links kommenden Autofahrerin.

Traktorfahrer schwer verletzt

Durch die Wucht der Kollision wurde das linke Hinterrad des Traktors abgerissen. Der Traktorfahrer zog sich dabei schwere Verletzungen zu. Sein Mitfahrer und die Autofahrerin wurden leicht verletzt. Der Säugling blieb unverletzt, wurde aber vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Auch die beiden Männer, die sich auf dem Traktor befunden hatten, wurden mit Rettungswagen in Paderborner Krankenhäuser gebracht.

Es entstanden Sachschäden in Höhe von etwa 40.000 Euro. Die Bundesstraße musste bis gegen 23.00 Uhr gesperrt werden.

Verkehrsrecht: Diese Regeln sollten Sie kennen

johndeeremit_anhangern.jpg
Auch interessant