Login
Wirtschaft

Bell übernimmt belgischen Händler Marco Polo

Externer Autor ,
am
26.12.2009

Basel - Der Schweizer Fleischverarbeiter Bell übernimmt per Ende Jahr das belgische Handelsunternehmen Marco Polo in Zellik bei Brüssel. Damit will die Coop-Tochter ihre Vertriebsorganisation in den Benelux-Ländern stärken.

© Bell AG

Diese "Veränderungen im internationalen Beteiligungsportfolio" gab die Bell Gruppe in der vergangenen Woche bekannt. Zum Preis wurden keine Angaben gemacht.

Marco Polo kommt auf einen Jahresumsatz von rund 60 Millionen Euro und beschäftigt 35 Mitarbeiter. Die Gesellschaft ist auf den Vertrieb hochwertiger Charcuterie-Artikel in den Benelux-Ländern spezialisiert.

In Frankreich hingegen trennte sich Bell von einer 50-Prozent-Beteiligung an der elsässischen Maurer-Frères. Sie ging an einen privaten französischen Investor. Weitere Details zu den Transaktionen will Bell im Rahmen der Jahresberichterstattung veröffentlichen. (lid)

Auch interessant