Login
Traktor-Unfall

Bergungsaktion: Traktor mit Güllefass abgerutscht

Thumbnail
Eva Eckinger, agrarheute
am
30.06.2016

In Österreich ist ein Traktor mit Güllefass über eine Böschung gerutscht. Das vollbeladene Gespann blieb stecken. Ein kniffliger Auftrag für die Feuerwehr.

Im österreichischen Sturmberg in der Gemeinde Naas in der Steiermark hatte ein Landwirt kürzlich Hilfe nötig, als er gerade auf der Wiese damit beschäftigt war, Gülle auszubringen. Sein Traktor mit angehängtem Güllefass rutschte plötzlich seitlich über eine Böschung und blieb stecken, berichtet die Freiwillige Feuerwehr Landscha.

6000 Liter Güllefass und Traktor

Ohne Hilfe brachte er das vollbeladene Gespann nicht mehr heraus. Das Gewicht des Traktors sowie des 6 Kubikmeter fassenden Güllewagens machte weitere Hilfe dringend erforderlich. Der Landwirt alarmierte also die Einsatzkräfte der Feuerwehr Landscha.

Gespann mit Seilwinden befreit

Diese sicherte das Gespann mit zwei Seilwinden. Die eine wurde zum Sichern, die andere zum Bergen verwendet. Die Einsatzkräfte zogen Traktor samt Güllefass als Ganzes wieder unbeschädigt aus der Böschung. So konnte der Landwirt seine Arbeit anschließend mit einsatzfähigen Maschinen wieder forsetzen.

Unfall mit Güllefass: Traktorgespann rutscht ab

Auch interessant