Login
Dorf und Familie

'Besser als Gold' - märchenhafte Kurzgeschichten

pd
am
09.08.2013

"Besser als Gold" heißt ein Buch mit 19 märchenhaften Kurzgeschichten von Andrea Bahrenberg. Das Staunen ist der gemeinsame Nenner aller ihrer Geschichten.

Andrea Bahrenbergs Geschichten sprühen vor Fantasie. Ihre Figuren erleben Abenteuer, aber erkennen auch, was in ihnen steckt. Bei den Helden werden Wünsche und Träume wahr. Und meist siegt am Ende auch das Gute.
 
Das und die Gerechtigkeit sind der Autorin wichtig. Doch wie im wirklichen Leben, klappt das auch in ihren Geschichten nicht immer. "In Büchern will der Leser Dinge erleben, die er im Alltag nicht erfährt", betont sie. Gerne bedient Andrea Bahrenberg sich dafür eines Hilfsmittels, ihrer "Schatzkiste", eine Art Ideensammlung. Da wird dann aus einer in Neuseeland gesehenen Glühwürmchenhöhle eine Kutsche aus Glühwürmchen oder aus einem Sturm in Oklahoma eine Transportmöglichkeit für Wünsche.

'Ich will das Schöne am Landleben rüber bringen'

Teilweise spielen die märchenhaften Geschichten auf dem Land. Die Landgeschichten kommen nicht von ungefähr: Die 31-jährige ist auf einem Bauernhof aufgewachsen. Das, was heute unter "Landlust" firmiert, hat sie hautnah erlebt. Sie ist als Kind auf ihrer Kuh Marion geritten, hat Buden auf dem Heuboden gebaut oder am Kornfeldrand gepicknickt.
 
"Ich will das Schöne am Landleben rüber bringen, aber auch die harte Arbeit, die Werte, wie Bodenständigkeit und Verlässlichkeit und dass man sich in der Gemeinschaft hilft", erklärt die studierte Germanistin und Redakteurin einer landwirtschaftlichen Fachzeitschrift.
 
Leseproben, Lesungstermine und Bilder gibt es unter www.besseralsgold.de
Auch interessant