Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Video-Tipp

Unsere besten Youtube-Videos rund um die Landwirtschaft

Video Landwirtschaft
am Donnerstag, 30.12.2021 - 12:39 (Jetzt kommentieren)

Weideschlachtung in der Praxis, die wichtigesten Verkehrsregeln für lof-Fahrzeuge und dieser Maschinentest waren 2021 die beliebtesten landwirtschaftlichen Videos.

Technik-Tests, Betriebsreportagen, Tutorials, Interviews und Porträts der besten Landwirte Deutschlands, auf dem agrarheute-Youtube-Kanal finden Interessierte informative Videos rund um die Land- und Forstwirtschaft. Knapp 30.000 Youtube-User folgen dem Kanal bereits. Wir haben die meistgesehenden Videos des Jahres zusammengestellt.

Mehr Tierwohl durch Weideschlachtung

Platz 1: Das beliebteste Video des Jahres ist ein Betriebsbericht über einen Rinderhalter, der seine Galloway-Rinder auf der Weide schlachten lässt und das Fleisch direkt ab Hof vermarktet. Warum es für ihn wirtschaftlich ist, erklärt er im Video.

Strautmann Miststreuer-Vergleich: Hochlader vs. Tieflader

Platz 2: Auf dem zweiten Platz der meist gesehenen Videos landet ein Landtechnik-Vergleichstest von Miststreuern. Der agrarheute Technik-Redakteur Thomas Göggerle verglich die Miststreuer VS und TS und zeigte dabei die Vor- und Nachteile von Hochladern und Tiefladern, woher die Preisunterschiede kommen und welcher Miststreuer für welchen Betrieb geeignet ist.

Experten-Tipps zu Rundumleuchte, Frontlader und K80-Kugel

Platz 3: In diesem Video erklärt Verkehrsexperte Martin Vaupel von der Landwirtschaftskammer Niedersachsen, wie man mit landwirtschaftlichen Maschinen sicher im Straßenverkehr unterwegs ist. Er gibt Antworten auf diese Fragen:

  • Wann muss man die Rundumleuchte einschalten?
  • Muss der Frontlader im Straßenverkehr rauf oder runter?
  • Gilt das zulässige Gesamtgewicht immer?
  • Wie stellt man die Anhängerkupplung K80 richtig ein?
  • Ist ein Blicklicht per Funk erlaubt?

Hof hinterm Rücken verkauft: Wie ein Landwirt um seine Existenz kämpft

Platz 4: Das Video über das Schicksal des Landwirts Hauke Jaacks hat viele bewegt. Nach über 15 Jahren Pacht wurde sein Hof an einen außerlandwirtschaftlichen Investor verkauft. Die Milchviehhalter Jaacks zieht vor das Verwaltungsgericht. Im Video erzählt er, warum er das nicht zulassen will.

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...