Login
Katastrophe

Brandstiftung bestätigt

Schlepper und Futtermischwagen verbrannt
am Dienstag, 02.10.2018 - 05:00 (Jetzt kommentieren)

Wie vermutet und von agrarheute berichtet, zündeten Brandstifter die 1.200 qm große Halle mit Stroh und landwirtschaftlichen Geräten in Nortrup (Landkreis Osnabrück) an.

Halle abgebrannt

Wie bereits am 28.09.2018 von agrarheute berichtet, geriet in Nortrup eine Lagerhalle eines landwirtschaftlichen Anwesens in Brand. Im Laufe des Tages erhärtete sich der Verdacht, dass es sich hierbei um vorsätzliche Brandstiftung handelte. Zwei Tatverdächtige wurden nach Abschluss der polizeilichen Ermittlungen einem Richter vorgeführt. Dieser ordnete die Untersuchungshaft für die beiden mutmaßlichen Brandstifter an.

Bei den Beschuldigten handelt es sich um einem 21-Jährigen aus Quakenbrück und einen 20-Jährigen aus Nortrup. Beide haben die Tat sowie den Versuch, die Lagerhalle bereits Tage zuvor in Brand zu setzten, gestanden. Unter anderem aufgrund von Zeugenaussagen konnten die Ermittler die beiden Beschuldigten festnehmen.

Die Schadenshöhe wird auf rund 350.000 Euro geschätzt. Personen wurden bei dem Vorfall nicht verletzt. 

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...