Login

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Löscharbeiten

Brandstiftung: Über Zehntausend Euro Schaden durch Heuballenbrand

Brennende Heuballen auf einer Wiese
am Dienstag, 20.10.2020 - 10:09 (Jetzt kommentieren)

Beim Brand von Heuballen entstanden einem Landwirt über Zehntausend Euro Schaden. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.

Zwischen Nordheim und Wattenheim bei Biblis in Hessen sind am Sonntag circa 300 gestapelte Heuballen auf einer Strecke von etwa 50 Metern vollständig abgebrannt. Der Schaden für den Landwirt wird über Zehntausend Euro hoch sein, wie das Polizeipräsidium Südhessen berichtet.

Spaziergänger hatten gegen 15 Uhr eine nicht näher bestimmbare Rauchentwicklung linksseitig der Landesstraße 3261 entdeckt. Kurze Zeit später war der Feuerschein der brennenden fünf Meter hohen Heuballen zu sehen.

Feuer droht auf Gasdruckerhöhungsstation überzugreifen

Die Feuerwehr löscht brennende Heuballen

Das Unterholz des angrenzenden Waldstückes hatte bereits Feuer gefangen und das Feuer drohte auf eine Gasdruckerhöhungsstation überzugreifen. Die in Vollbrand stehenden Ballen waren mit einer Plane abgedeckt. Die Gasdruckstation wurde mittels einer Riegelstellung geschützt und das Feuer an der weiteren Ausbreitung gehindert. Die Einsatzkräfte löschten parallel die beiden Strohstöcke.

Hierbei wurden sie durch einen Radlader des betroffenen Landwirtes sowie dem Traktor des Gemeindebauhofes unterstützt, indem diese die brennenden Strohballen auseinanderzogen und auf einem Feld ablegten, auf dem sie kontrolliert ausbrennen konnten.

Ermittler gehen von Brandstiftung aus

Der Einsatz der Feuerwehren zog sich noch bis in die Nacht hinein. Brandermittler des Kommissariats 10 schließen eine Selbstentzündung eher aus und gehen von Brandstiftung aus. Im Zuge dessen werden daher dringend Zeugen gesucht, die ab dem späten Vormittag verdächtige Beobachtungen im Bereich des Brandortes gemacht haben.

Telefonisch werden alle Hinweise unter der Rufnummer 06252-7060 entgegengenommen.

Auf agrarheute haben wir Ihnen eine Übersicht mit vier Tipps zum Schutz vor einem Ballenbrand zusammengestellt.

Mit Material von Polizeipräsidium Südhessen, Freiwillige Feuerwehr Biblis

Fotostrecke Krone: Mähwerke, Zettwende und der erste Ballenwickler

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...