Login
Feuerwehreinsatz

Brennende Korntrocknung: Fünf Tonnen Getreide in Flammen

Brand auf Hof
am
11.07.2019

In Nordrhein-Westfalen bot sich der Feuerwehr gestern ein dramatisches Bild. Eine Korntrocknung mit circa 5 Tonnen Getreide stand in Flammen.

Die Feuerwehr Borgentreich wurde am gestrigen Mittwoch um 14:25 Uhr zu einem landwirtschaftlichen Betrieb nach Borgholz in Nordrhein-Westfalen alarmiert. Der Inhaber hatte die Feuerwehr alarmiert, weil seine Korntrocknung in Brand geraten war. Die Einsatzkräfte rückten umgehend aus.

Bei deren Ankunft zeigte sich ein dramatisches Bild, berichtet die Feuerwehr Borgentreich.

Circa 5 Tonnen Getreide brannten teilweise

Brand auf Hof

Aus dem Dachbereich des Gebäudes drang dichter schwarzer Rauch empor. Die Trocknung brannte im seitlichen Bereich auch schon von außen und das Feuer züngelte sich nach oben, in Richtung Dachstuhl. Umgehend wurden Löschmaßnahmen eingeleitet und der Löschzug Borgentreich, ein Rettungswagen sowie die Drehleiter aus Beverungen nachalarmiert.

Die Löschmaßnahmen gestalteten sich schwierig, da die circa fünf Tonnen Getreide in der Trocknung teilweise brannten.

Verbranntes Korn aus Trocknung entfernen

Die Trocknung wurde im unteren Bereich geöffnet, um das Brandgut zu entfernen und abzulöschen, so die Feuerwehr. Nach circa 4 Stunden Einsatzdauer war dann endlich das letzte verbrannte Korn aus der Trocknung entfernt und die Feuerwehr konnte abrücken.

Insgesamt waren 44 Kräfte der Feuerwehr Borgentreich im Einsatz. Weiterhin war die Kreispolizeibehörde vor Ort, die Feuerwehr Beverungen mit der Drehleiter und ein Rettungswagen des Kreises Höxter.

Mit Material von Freiwillige Feuerwehr Borgentreich

Exklusive Bilder: Mähdrescher löst Flächenbrand aus

Brand
Brand
Brand
Brand
Brand
Brand
Traktor auf Acker
Auch interessant