Login
Maschinenbrand

Brennender Traktor gefährdet Gebäude

Thumbnail
Eva Eckinger, agrarheute
am
09.02.2016

In Niedersachsen stand am Sonntag Nacht ein Fendt-Traktor in Flammen. Die brennende Maschine gefährdete angrenzende Gebäudeteile.

Im niedersächsischen Landkreis Diepholz wurden am Sonntag Nacht die Ortsfeuerwehren Bockhop, Borstel und Sieden gegen 4.09 Uhr per Sirene zum Einsatz alarmiert. Das berichtet die Kreiszeitung. Es stünde ein landwirtschaftliches Gebäude oder ein Pferdestall in Flammen, so die ersten Meldungen.

Als die Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, zeigte sich jedoch ein anderes Bild.

Gefahr für angrenzende Gebäude durch brennenden Traktor

Die anfänglichen Informationen stellten sich als falsch heraus. In Wirklichkeit handelte es sich um einen Traktor, der auf einem Grundstück in Bockhop Feuer gefangen hatte.

Allerdings war die Maschine laut Kreiszeitung zwischen Gebäudeteilen geparkt, die nur circa 50 Meter auseinander standen. Die lodernden Flammen drohten auf die Gebäude überzuspringen.

Brandursache ungeklärt - die Polizei ermittelt

Wie Ortsbrandmeister Lutz Peymann gegenüber der Zeitung berichtet, konnte der Traktorbrand dank Mittelschaum gelöscht werden. Durch das schnelle Eingreifen der 28 Einsatzkräfte wurde eine Brandausbreitung glücklicherweise verhindert. Gegen 5.50 Uhr war der Einsatz schließlich beendet.

Allerdings sei die Brandursache noch ungeklärt. Aus diesem Grund hat die Polizei Sulingen die Ermittlungen aufgenommen.

Auch interessant