Login
Illegale Cannabisplantagen

Cannabisplantagen in Mais entdeckt

Cannabisplantage in Maisfeld entdeckt
am
20.08.2018

Eine ganz spezielle Sonderkultur finden Landwirte derzeit wieder vermehrt in ihren Maisbeständen. Cannabispflanzen lassen sich gut zwischen den hohen Maispflanzen verstecken. So rücken die Polizeibeamten immer wieder zu einer Ernte der besonderen Art aus.

So entdeckte ein Landwirt aus Kehl in Baden-Württemberg zwölf Cannabispflanzen in seinem Maisbestand. Die alarmierte Polizei zog die Pflanzen und leitete ein Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ein. Wer die Pflanzen dort angebaut hat, ist noch nicht geklärt.

Auch in anderen Bundesländern nutzen Cannabisanbauer immer wieder den schützenden Mais für ihre Einkommensalternative. Die Landwirte bekommen davon meist erst sehr spät mit. Denn gepflanzt wird erst, wenn der Mais nur noch in der Wachstumsphase ist und nicht mehr mit Pflanzenschutzmitteln und Dünger versorgt werden muss. Geheime Zeichen am Feldrand verraten den Cannabisanbauern wo sie ihre Pflanzen im Maislabyrinth wiederfinden.  

Auch interessant