Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Junglandwirt des Jahres

CERES AWARD 2022: Junglandwirt setzt auf Direktvermarktung

Stefan Golze

Die Kategorie "Junglandwirt" beim Ceres Award 2022 hat Stefan Golze aus Dassel in Niedersachsen gewonnen. Durch seine Ideen und seinen Mut bringt er den Betrieb voran und konnte somit den Schritt in den Vollerwerb wagen.

am Sonntag, 30.10.2022 - 05:00 (Jetzt kommentieren)

Junglandwirt Stefan Golze ist stolz auf seinen Betrieb, denn bereits zwei Jahre nach Betriebsübernahme hat er den Familienbetrieb von einem Nebenerwerbs- in einen Vollerwerbsbetrieb verwandelt. Grund dafür war vor allem die Anschaffung weiterer Hühnermobile. Täglich verlassen 110 Schachten Eier den Betrieb.

Außerdem konnte der Finalist den Traum einer eigenen Nudelmanufaktur verwirklichen. Dort werden nicht nur Eiernudeln, sondern auch vegane Teigwaren hergestellt. Mittlerweile bietet er auch für andere Landwirte die Nudelproduktion in Lohn an.

Stefan Golze plant zukünftig einen eigenen Hofladen

Sein Betrieb ist mit 55 Fleischrindern der Rasse Blonde d‘ Aquitaine, 400 Masthähnchen, 1200 Legehennen und einer Handvoll Schweinen sehr vielfältig aufgestellt. Das Fleisch der Tiere vermarktet der Landwirt zeitgemäß über einen Broadcast via WhatsApp. Dort hält er seine Kunden über Aktionen und Neuheiten auf dem Laufenden.

Zudem liegt ihm Öffentlichkeitsarbeit sehr am Herzen. Ein Highlight des Betriebs ist deshalb auch das Bett im Kornfeld. Dort können Spaziergänger oder Wanderer bei einem Päuschen regenerieren. Eine Informationstafel klärt Interessierte über die angepflanzte Frucht auf dem Acker auf. „Mein Vater tut es als Spielerei ab, aber für mich ist Öffentlichkeitsarbeit einfach unglaublich wichtig und gehört mit dazu“, so Stefan Golze. Für die Zukunft plant der Junglandwirt einen eigenen Hofladen, wo er seine Produktpalette anbieten kann.

CERES AWARD 2022: Das sind Deutschlands beste Landwirte

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...