Login
CeresAward

Ceres-Landwirt siegt mit eigenem Whisky

Single Malt gewinnt Gold in London
Thumbnail
Anneke Struck, agrarheute
am
16.04.2018

Erfolg auf der ganzen Linie: Ceres-Landwirt Johannes Kuenz und sein Bruder Florian gewinnen mit ihrem Singel Malt einen der begehrten World Whiskies Awards in London.

Single Malt von Ceres-Landwirt siegt in London bei den World Whiskies Awards

Nach dem Johannes Kuenz es auf die Shortlist des CeresAwards in der Kategorie Geschäftsidee geschafft hatte, gab es nun wieder einmal Grund zum Feiern: Die erste Abfüllung des Rauchkofel Single Malt Whiskys der Kuenz Naturbrennerei wurde in London bei den World Whiskies Awards mit dem Titel "Best Austrian Single Malt" ausgezeichnet. Bei den World Whiskies Awards wurden dieses Jahr über 1.000 Whiskies aus der ganzen Welt eingereicht.

„Dass wir inmitten der Whiskygrößen aus Schottland, den USA, Asien und Australien ausgezeichnet wurden, erfüllt uns mit jeder Menge Stolz“, erklärt sein Bruder Florian Kuenz. Die hochklassig besetzte Jury war von den Geschmacksnoten nach Muskat, Chardonnay und Nuancen von Bananen und Zimt begeistert. „Der Rauchkofel Single Malt Batch 1 wird zudem als delikat und rund beschrieben“ zeigt sich Dipl. Ing. Johannes Kuenz begeistert.

Verliehen wurden die World Whiskies Awards 2018 im Waldorf Hilton London von der „Living Legend“ Charles MacLean, der in der Whisky- Szene für seine Fachbücher bekannt ist. Der Titel „World’s best Single Malt“ ging in diesem Jahr an die Hakushu Brennerei aus Japan für ihren 25-jährigen Single Malt Whisky. 

Mit Material von Kuenz Naturbrennerei
Auch interessant