Login
Video

CeresAward: Der Junglandwirt des Jahres 2018

Luc Emering wurde zum Junglandwirt des Jahres 2018 gewählt. Wie er die Jury überzeugt hat, sehen Sie in diesem Video.

Thumbnail
Andreas Holzhammer, agrarheute
am
02.11.2018

Produkte anbieten, die es nicht an jeder Ecke gibt – das ist Luc Emerings Motto. Im südwestlichen Luxemburg betreibt er zusammen mit seiner Familie einen Bio-Hähnchenmastbetrieb. Etwa die Hälfte der Hähnchen verarbeitet die Familie zu Schnitzeln, Schenkeln, Burger-Patties, Pasta-Soßen und anderen Leckereien, die sie an Feinkostläden und Restaurants sowie im eigenen Hofladen verkaufen.

Und wem zur Soße noch die Nudeln fehlen, der kann direkt die hauseigenen Dinkelnudeln mitnehmen. Unter der Marke „Dudel Magie“ (www.dudelmagie.lu) produzieren die Emerings nämlich seit 2012 Nudeln aus dem hofeigenen Dinkel. Die Eier dafür kommen von umliegenden Legehennenbetrieben und sind ausschließlich solche, die nicht in das Größenschema des Einzelhandels passen und daher sonst entsorgt werden würden.

CeresAward 2018: Das sind die Gewinner!

CeresAward-2018-Tobias-Ilg
CeresAward-2018-Alois-Penninger
CeresAward-2018-Rainer-Duits
CeresAward-2018-Luc-Emering
CeresAward-2018-René-Kolbe
CeresAward-2018-Benny-Hecht
CeresAward-2018-Sepp-Eisl
CeresAward-2018-Jana-Hansen
CeresAward-2018-Sepp-Müller
CeresAward-2018-Anke-Knuf
Auch interessant