Login
Dorf und Familie

CeresAward: Eine rauschende Nacht für die Landwirtschaft

dlz agrarmagazin
am
19.10.2015

Mehr als 350 Gäste feierten bei der Nacht der Landwirtschaft die Verleihung der CeresAward 2015. Am 14. Oktober 2015 wurde der Award im Rahmen der "Nacht der Landwirtschaft" in Berlin vergeben.

 

Der CeresAward, die Wahl zum Landwirt des Jahres, zeichnet die besten Landwirte und Landwirtinnen Deutschlands aus. Aus 27 Shortlistkandidaten wurden am 14. Oktober 2015 im Tipi am Kanzleramt im Rahmen der "Nacht der Landwirtschaft" die Sieger geehrt.
 
Mehr als 350 Gäste feierten bei der Nacht der Landwirtschaft die Verleihung der CeresAwards 2015. Die Gewinner kommen aus ganz Deutschland sowie der Schweiz. Landwirt des Jahres ist Martin Wimmer aus Essenbach in Niederbayern.
 
Begründung der Jury: "Ein Landwirt, der Vieles richtig gemacht hat: Er hat den Mutbewiesen, in jungen Jahren einen neuen Betrieb auf die Beine zu stellen; er ist ehrenamtlich engagiert und blickt positiv und optimistisch in die Zukunft; und er setzt in seinem Betrieb bereits weit über die heutigen Standards hinausgehende Anforderungen um." Das Preisgeld von10.000 Euro will der Landwirt des Jahres dafür verwenden, die Information der Mitbürger, allen voran Schulklassen, über die Landwirtschaft zu fördern.
 

CeresAward 2015: Das sind die ausgezeichneten Landwirte

Auch interessant